Gästebuch

Eintrag verfassen
28. Februar 2015 06:35 Uhr
sardor, 1

Hallo Peter! Ich Sardor Usbekistan Erinnerung bleiben? wie geht es dir? Schreiben Sie oft wollte, aber nicht konnte.

Hallo, lieber Sardor!

Den schönen Abend mit Euch werde ich nie vergessen. Es war das herzlichste Willkommen in Usbekistan, das man sich vorstellen kann.

Ich melde mich demnächst per Mail

Ganz liebe Grüße

   Peter

11. Februar 2015 18:39 Uhr
lena, Berlin

GEFUNDEN! So findet man dich wieder! Klar, radelnd in der Welt. Wo auch sonst? Ich finde das prima und beachtlich. Tolle Reise. Tolle Spendenidee. Kompliment! Mexiko...ich war gerade im Oktober in Peru....Jule besuchen ...eine beeidruckende Gegend ..sehr hohe Berge...aber das weisst du ja sicherlich. Bleib gesund und setz die Sonnenbrille auf ,-) Lena

Hallo Lena,

schön, von Dir zu hören. Und vielen Dank für Deine Spende an Ärzte ohne Grenzen.

Jule ist in Peru? Noch länger? Ich melde mich demnächst mal per Mail.

Grüße nach Berlin

Peter

26. Dezember 2014 10:21 Uhr
Franko
Lieber Peter, Alles alles Gute für das neue Jahr 2015 und viel Glück für den nächsten Tourabschnitt in Mittel-und Südamerika. Beste Grüße Franko
25. Dezember 2014 10:14 Uhr
Volker Habl, Mainz
FROHE WEIHNACHT und ein GLÜCKLICHEs NEUEs JAHR wünscht ein treuer Begleiter deiner Tour von Freund zu Freund. Es grüßt, Volker
24. Dezember 2014 10:57 Uhr
Evi und Manni, Buckenhof
Lieber Peter, als deine ständigen virtuellen Begleiter wünschen wir dir ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und für 2015 viel Gesundheit, Kraft und jede Menge kleine und große Glücksmomente. Evi und Manni
11. Dezember 2014 08:09 Uhr
Andre, Michendorf
Hallo Peter, es ist immer wieder interessant von Deinen Touren zu lesen. Vielen Dank dafür. Da meine Frau und ich vorhaben eine Jahr durch Südamerika zu fahren, sind wir natürlich auf Deine zukünftigen Erfahrungen sehr gespannt. Wir sind bereits beim Planen. Hin und wieder wollen wir nicht so häufig gefahrene Strecken auf dem Weg von Nord nach Süd unter die Räder nehmen. Bei dem Hinweis, dass Du nach Mexiko wechselst ist mir Wolfgang eingefallen. Wenn Du Zeit und Lust hast kannst Du bestimmt bei Ihm Tipps für die Tour in Richtung Süden finden. Außerdem ist der Internetauftritt recht kurzweilig gestaltet (http://www.radtraum.de/) Wir wünschen Dir Immer eine Handvoll Luft unter der Felge und einen gesunden Magen
14. November 2014 12:26 Uhr
Alexandros Tsachouridis, Ravensburg

Lieber Peter, im Rad-Forum liest man oft bewundernswerte Wore über dein Leben, deine Persönlichkeit und über deine Rad-Reisen. Von 2011 bis 2013 war ich selbst mit unterschiedlichen "Dingen" unterwegs. Viel Rad, aber auch mit dem Kajak. Ich traf immer Menschen die was zu erzählen hatten, jedoch konnte man diese Geschichten nicht immer festhalten. Seit ein paar Wochen jedoch sammele ich Geschichten von Rad-Fahrern und auch Freunden die anders reisen, um sie mit anderen zu teilen. Denn so wie auch du, inspiriert jeder mit seinen Taten. unter www.uarenotalone.info würde ich gerne von dir erfahren, weshalb du tust, was tu tust. Florian Schmale hat hier ganz schön erklärt, weshalb er das tut was er tut, siehe: http://uarenotalone.info/de/florian-schmale/ Ich weiß, dass du diese Promotion gar nicht nötig hast, dein Bekanntheitsgrad ist hoch, wieso also solltest du dich um solch eine Sache kümmern. Tja, ich denke einfach, dass du noch mit beiden Beinen auf der Erde stehst, zumindest liest sich das so, wenn andere über dich schreiben. Und gerade in einer Zeit, wo manch einer nach 2000 km Radtour tut, als hätte er 48 x die Welt umrundet, wäre es schön von einem wie dir zu lesen, weshalb er immer noch seine Abenteuer mit der breiten Masse teilt und das mit Herz und Seele - denn so empfinde auch ich es, wenn ich von dir Berichte lese. Würde mich also freuen, von dir zu lesen. Ein kleiner Beitrag, damit andere Menschen ihre Augen noch weiter öffnen und erkennen, wie kostbar unser Leben doch ist. Aus Griechenland, Alexandros Tsachouridis von www.bike4peace.eu

 Hallo, lieber Alexandros,

hab' Dank für Deine überraschende Nachricht aus Griechenland. Überraschend deswegen, weil ich mich an Deine unschönen Kommentare zu meiner "Ärzte ohne Grenzen"-Aktion und zu "Ärzte ohne Grenzen" an sich (im Radreiseforum vor eineinhalb Jahren) noch gut erinnern kann. Aber Du hattest Dich später ja immerhin ehrlich dafür entschuldigt. Nicht ganz nachvollziehbar fand ich bei der Entschuldigung den Verweis auf Dein junges Alter - das würde schließlich darauf hinauslaufen, dass jeder vor dem Erreichen des 30sten Lebensjahres allen beliebigen Blödsinn behaupten darf.

Wie auch immer - die Sache ist aus meiner Sicht ausgeräumt. Und bei den jetzt so schmeichelhaften Worten kann ich Deine Bitte ja kaum ablehnen  :-)

Ich melde mich demnächst bei Dir, bin derzeit mit Beiträgen zum Fahrrad-Weltführer schwer beschäftigt.

Grüße von der Baja California-Halbinsel

   Peter

10. Oktober 2014 00:52 Uhr
Wolfgang & Barbara Schriddels, Salt Lake City und Neuss

Hallo Peter, wir haben deine Webadresse von Wolfgang und Hannelore am Green Lake bekommen. Ja der Reisevirus ist sogar hochgradig süchtig machend, wir sind seit dem 17.12.2012 unterwegs, aber so verrückt um mit dem Fahrrad zu radeln sind wir dann doch nicht. Deine Seite ist klasse und wir werden dich verfolgen. Nach 6 Monaten und mehr als 17000 Meilen von Salt Lake City nach Alaska und zurück sind wir wieder in Salt Lake angekommen und unser 20 Jahre alter Van durchgehalten. Wir haben auch eine Webseite und würden uns über einen Besuch freuen. Liebe Grüße von Wolfgang & Hannelore, mögen alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen Wolfgang und Barbara www.schriddels.de

Oops - wenn ich in meinem Browser "www.schriddels.de" eingebe, komme ich auf die Seite von Toyota. Soll das so sein? Ich würde gern Wolfgang und Barbara und das alte Auto sehen.

Viele Grüße aus Kanab/Utah

      Peter

21. September 2014 17:34 Uhr
Torsten Schohl, Hildesheim

Hallo Peter, nach Deinem Reisebericht aus Kanada mit tollen Aufnahmen und den Besuch bei Freunden habe ich gelesen, dass Du bald in die USA einreisen wirst. Leider war ein Treffen mit Uwe und Andrea aus Hildesheim nicht möglich. Ich selbst fahre mit Petra am 4. Oktober für 16 Tage in die USA. Unser Aufenthalt ist Phoenix Arizona. Von dort aus werden auch wir einige Nationalparks, allerdings nicht mit dem Fahrrad, besuchen. Wie Du sicherlich mit- bekommen hast, haben wir unsere Radtour bereits hinter uns gebracht. Wie verläuft Deine weitere Reiseroute? Ein Treffen in einem Nationalpark oder in unserem Quartier in Phoenix wäre super. Ich wünsche Dir weitern alles Gute für Deine unglaubliche, interessante Reise und natürlich genügen Luft auf den Reifen. Lieben Gruß Torsten

Hi Torsten,

das könnte klappen! Ich fahre von San Francisco aus ins Landesinnere: Yosemite, Zion und Bryce Nat. Parks, evtl. noch nach Moab (wahrscheinlich aber nicht) und dann zum Grand Canyon. Details demnächst per Mail.

Herzliche Grüße und bis bald auf der Straße vielleicht

   Peter

25. August 2014 12:09 Uhr
Marion

Lieber Peter, ich wünsche Dir alles Gute und Liebe zu Deinem Geburtstag und natürlich frohes und gesundes weiterradeln. Ich musste übrigens bei Deinem Downhill Bericht an die letzte Etappe zum Idrosee denken, da ging es ja immer flach am Fluss lang :-) Liebe Grüße, Marion

Liebe Marion,

vielen Dank für Deine Glückwünsche. Den Idrosee mit der Flachetappe am Fluss entlang werde ich auch nie vergessen. Mir wird jetzt noch schwindlig, wenn ich an den Blick hinunter in die Schlucht denke.

Zwei Tage nach Deinem Eintrag hier begegnete mir übrigens dieses Schild in Oregon.

Herzliche Grüße nach Erlangen

    Peter

 

25. August 2014 09:21 Uhr
Evi und Manni, Buckenhof
Lieber Peter, sei zu deinem Geburtstag ganz herzlich gegrüßt von uns, verbunden mit den allerbesten Wünschen für dich. Eines der Lieblingslieder aus dem Chor von mir (Manni) beginnt mit diesen Zeilen, mit denen ich unsere Geburtstagswünsche abrunde: "May the road rise to meet you, may the wind be always at your back". Alles Gute und liebe Grüße Evi und Manni
20. August 2014 19:10 Uhr
Kees, Valkenburg (nl)
Hallo Peter, es freut uns das du so gut voran kommst. Hast du noch einen Eintrittspass gebraucht als du beim Jaspar Nationalpark kammst? Wir wünschen dir alles gute auf deine Reise durch den Staten. Liebe Grüsse, Kees und Marianne (Mt.Robson)
19. August 2014 07:33 Uhr
Andre, Potsdam
Hallo Peter, mir macht es sehr viel Freude Deinen Schilderungen zu folgen. Natürlich ist auch Sehnsucht dabei ebenfalls on the road zu gehen. Ich wünsche Dir viel Gesundheit, rücksichtsvolle Straßenbenutzer und immer eine Handvoll Luft unter der der Felge. Andre
25. Juli 2014 07:08 Uhr
wilfried, Kirkenes Norwegen

Hallo Peter, das ist aber sehr gemein, dass dein neuester Newsletter aufhört als der Bär auftaucht. Dramaturgisch natürlich geschickt, wie mir überhaupt dein Schreibstil sehr gefällt. Ich bin gerade vor 4 Tagen von Kirkenes ( ungefähr 69 grad Nord) gestartet und will auf dem Iron curtain trail nach Helsinki. Die Bären hier verhalten sich Gott sei Dank anders als in Canada.Da brauchst du Pfeffer nur zum würzen. Dafür gibts jede Menge Rentiere, die sich den Womos in den Weg stellen. Vor mir haben sie Angst.Das Wesen mit zwei Rädern kennen sie nicht. Dir weiter gute Fahrt und nur schöne Erlebnisse. Gruss Wilfried

Hallo Wilfried,

Du bist jetzt schon der Zweite, der ahnt, dass ich noch im Sattel sitze :-)

Das ist witzig, dass viele Tiere vor Radlern mehr Angst haben als vor Autos. An die Autos haben sie sich offenbar schon gewöhnt. Mir ging es in Botswana so mit den Straußen, die sind auch immer abgehauen. Leider nicht die Elefanten.

Viel Spaß auf Deiner Reise durch Nordeuropa - Peter

18. Juli 2014 22:51 Uhr
Michael, Hannover
Hallo Peter, Du bist ja fix unterwegs. Schon in Canada! Viele Grüße - demnächst gibt es die erste eBook-Abrechnung von www.radundsoziales.de gruß Michael
Vorherige Seite Nächste Seite
Seite 4   5   [ 6 ]   7   8

(wird im Gästebuch nicht angezeigt)

Bitte Text in das Feld übertragen.
speichern
 

Maks

Maks